Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

medizinische Therapieliege der Naturheilpraxis Wirbelfit

„Ceragem V3“ – die innovative medizinische Therapieliege

Unsere medizinisch anerkannte und von südkoreanischen Professoren entwickelte Therapieliege kombiniert Erkenntnisse aus der westlichen Heilpraxis, aus moderner Technologie und der östlichen Medizin.

Oft hängen Erkrankungen und Beschwerden im Organ- und Gelenkbereich mit Problemen an den Wirbeln zusammen, da alle Nerven ihren Ursprung an der Wirbelsäule haben. Die Dehnungen und Streckungen mit dem eigenen Körpergewicht korrigieren diese Fehlstellungen der Wirbelsäule sanft und schonend. Dadurch kann die Lebensenergie – das Qi – wieder optimal durch den Körper fließen.

Die innovative und moderne Therapieliege Ceragem V3 vereint 5 Therapieformen in einer Anwendung: Massage, Akupressur, Chiropraktik, Moxibustion und Infrarotwärme. Die zusätzliche Wärme mit der langwelligen Infrarotwärme erhöht den Gesamteffekt der Therapie und stärkt das Immunsystem. Die Therapierollen der Liege bestehen aus Jadesteinen, welche in Asien als Heilsteine gelten. Es ist wissenschaftlich belegt, dass die Infrarotstrahlung bei Erhitzung von Jadesteinen um ein Vielfaches erhöht ist. Zusätzlich sind Epoxidkarbonplatten in die Liegefläche eingebaut, die Infrarot weiterleiten.

Bei akuten Beschwerden ist die Thermal-Akupressur-Massage mindestens einmal pro Tag zu empfehlen. Auch das Schwitzen auf der Ceragem Therapieliege ist ein erwünschter Effekt, um über die Haut zu Entgiften – trinken Sie dabei viel Wasser, da der Körper schneller gereinigt werden kann.

Am Anfang der Therapie scannt die medizinische Liege mit den Jaderollen Ihre Wirbelsäule. Mithilfe eines Gewichtssensors nimmt sie das Gewicht, die Krümmung, den Schiefstand der Wirbelsäule und des Beckens sowie die Länge der Wirbelsäule auf. Die Stärke der Akupressur wird dann individuell auf Ihre Bedürfnisse eingestellt.

„Eine gesunde Wirbelsäule ist die Basis eines gesunden Lebens.“
 

Massageprogramme

  • „Relax“

Diese Rückenmuskelmassage bietet sich an zum Stressabbau, zur Entspannung und zur Beruhigung. Sie erfolgt ohne Akupressur oder Moxa.
 

  • „Stabilität/Verdauung“

Nach der koreanischen traditio­nellen Medizin können Sie mit diesem Programm Ihre Verdauung verbessern. Die Akupunkturpunkte für Milz, Leber, Galle und den Magen werden mit Druck, Wärme und Infrarot stimuliert.
 

  • „Blutzirkulation“

Durch dieses Programm kann die Durchblutung verbessert werden. Auch für Menschen mit Problemen mit der Brustwirbelsäule zu empfehlen.
 

  • „Immunstärkung“

Diese Massageeinstellung verstärkt Ihre immune Kraft. Dadurch können Sie kleineren Krankheitserscheinungen in kurzer Zeit vorbeugen. Auch empfehlenswert für Menschen, die Probleme mit der Brustwirbelsäule haben.
 

  • „Energie“ 

Nach der koreanischen traditionellen Medizin kann man die Potenz bei Männern steigern und die Funktion der Unterleibsorgane der Frauen stärken. Die Akupunkturpunkte für Milz, Lungen und Blase werden mit Druck, Wärme und Infrarot stimuliert. Empfehlenswert für Menschen mit Lendenwirbelsäule- und Unterleibsproblemen.
 

  • „Konzentration“

Nach der Chiropraktik können Sie Ihre Konzentrationsfähigkeit stärken, indem die Akupunkturpunkte für Kopf, Augen, Nase, Lungen und Leber­ mit Druck, Wärme und Infrarot stimuliert werden. Empfehlenswert für Menschen, die Probleme mit der Halswirbelsäule und dem Kopfbereich haben.
 

  • „Schlafen“

Nach der koreanischen traditionellen Medizin wer­den die Akupunkturpunkte für Leber, Herz und Nieren mit Druck, Wärme und Infrarot stimuliert. Die parasympathischen Nerven werden aktiviert, damit Sie besser schlafen können.
 

  • „Bodyline“

Dieses Massageprogramm massiert Ihre Meridiane (Energiekanäle). Die sympathischen Nerven werden aktiviert, damit Ihr Körper viel Energie verbraucht, wodurch Sie sogar abnehmen können.
 

  • Becken-Bein-Korrektur-Massage

Dieses Programm sorgt für eine gerade Ausrichtung der Wirbelsäule, welche heutzutage sehr wichtig ist, da viele Menschen durch ungleich lange Beine einen leichten Beckenschiefstand haben. An Folgetagen der Massage sollten Sie unbedingt mindestens einmal die Rückenmassage machen, damit die Korrektur sich auf die ge­samte Wirbelsäule übertragen kann. 
 

  • Bauch- und Beinmassage

auftretende Schmerzen

Bei allen positiven Effekten der Therapieliege kann es während und nach der Massage zu „Erstverschlimmerungen“ – analog der Homöopathie – kommen. Diese sind aber ganz normal für die Entgiftungs- und Heilungsphase. Die Symptome gehen meist schnell wieder vorüber und sind ein gutes Zeichen dafür, dass der Körper auf die Therapie anspricht. Eine Reaktion können Schmerzen sein, die Sie vor Beginn der Massage eventuell nicht hatten. Sie entstehen durch die Regeneration von Nerven. Es kann vorkommen, dass sich die Wirbelsäule durch Fehlstellungen so verkrümmt, dass Nerven nicht mehr funktionsfähig sind und folglich auch keinen Schmerz mehr an das Gehirn senden. Durch den chiropraktischen Effekt der Massage werden die Nerven wieder befreit – bis sie sich jedoch vollständig erholt haben, können Schmerzen auftreten. Dieser Prozess variiert je nach Schädigungsgrad der Nerven.
Sollten Sie also tatsächlich Schmerzen verspüren, lassen Sie sich nicht beirren und setzen Sie die Therapie dennoch unbedingt fort – Sie werden das anfängliche Unbehagen bald hinter sich lassen können. Vertrauen Sie auf Ihre Selbstheilungs­kräfte, die durch diese spezielle Massage unterstützt werden!