Empfehlungswidget SiegelEmpfehlungswidget Siegel ohne Beschriftung
Empfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget SternEmpfehlungswidget Stern leer
SUPER

Chiropraktik-Behandlung von Adnan Gülec

CHIROPRAKTIK

Die Chiropraktik ist eine Therapie, die den Körper als Ganzes betrachtet. Es werden Funktionseinschränkungen des Bewegungsapparats und Blockaden der Wirbelsäule festgestellt und behandelt.

Chiropraktik bedeutet „mit der Hand bearbeiten“ und ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode. Während die Schulmedizin symptomatisch arbeitet, behandle ich als Chiropraktiker den Grund des Leidens.

Viele Probleme im Rücken-, Nacken- und Schulterbereich und des Verdauungstraktes werden durch die Asymmetrie von Gelenken ausgelöst. Diese Gelenkkörper drücken auf die Nervenbahn und verursachen unter anderem Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Muskelverspannungen.

Ziel der Chiropraktik

Durch das Lösen von Verspannungen und Blockaden kann die Chiropraktik Krankheitszustände stoppen oder sogar aufheben, sodass schmerzfreie Bewegung wieder möglich ist.

Der Körper wird so rasch wie möglich, gleichzeitig jedoch so behutsam wie nötig wieder in Balance gebracht. Folglich können beispielsweise Schmerzen, die durch eine Reizung des Nervensystems entstanden sind, beseitigt und die Beweglichkeit wieder hergestellt werden.

Die Wirbelsäulentherapie zeigt meistens eine sofortige Besserung des Leidens. Meine sanfte Chiropraktik-Technik ist für alle ratsam, auch wenn man noch keine signifikanten Beschwerden hat, um präventiv zu handeln.

Anwendung & Diagnosemöglichkeiten

  • Verspannungen
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall
  • Skoliose-bedingte Probleme
  • Blockierungen, wie etwa der Wirbel- und Rippengelenke oder Extremitäten
  • Schulter- und Schulterblattschmerzen
  • Pseudoangina pectoris – Schmerzen in der Herzgegend, ohne dass eine Erkrankung des Herzens festgestellt werden kann.
  • Hexenschuss
  • Ischias
  • Hüftgelenkschmerzen
  • Haltungs- und Gangabklärungen
  • Kniebeschwerden
  • Ausstrahlungsschmerzen in Armen und Beinen
  • Hand- und Handgelenkbeschwerden
  • Kopfschmerzen sowie Migräne
  • Kiefergelenksbeschwerden (begleitend)
  • Schwindel – kann mit Funktionseinschränkungen der oberen Halswirbelsäule zusammenhängen
  • Tinnitus – kann mit Funktionseinschränkungen der oberen Halswirbelsäule zusammenhängen
  • Schleudertrauma
  • Sportverletzungen
  • Tennis- und Golferellenbogen
  • Leistungsoptimierung